Lämmerzeit auf dem Biohof Hausberg

Die ersten Lämmer
Die ersten Lämmer

Schon sehnsüchtig erwartet,   kamen die letzte Woche die ersten Lämmer unserer Alpinen Steinschafe auf die Welt. Insgesamt 10 Lämmer von 6 Schafen, eine ist noch ausständig. Lauter kleine schwarze Wollknäuel, die ganz munter durch den Stall hüpfen. Nun ist Leben im Schafstall eingekehrt, es wird getrunken, herumgehüpft, gespielt und geschlafen.

Selbst Luna, unsere Kangalhündin ist ganz vernarrt in die kleinen Wollknäuel und versucht durch den Zaun hindurch mit den Kleinen zu schmusen.

Luna mit Lamm
Luna mit Lamm

Es ist höchst interessant, zu beobachten, wie der Herdenschutztrieb funktioniert und Luna sich voller Freude Ihrer Aufgabe als Herdenschutzhund widmet. Stundenlang kann sie vor der Umzäunung liegen und den Kleinen bei ihren Sprüngen zusehen. Sehr aufmerksam verfolgt sie jede Aktivität der kleinen Lämmer und kommen sie an die Umzäunung, werden sie abgeschleckt.

Gleichmäßige Aufteilung der Geschlechter

5 Böcklein und 5 weibliche Lämmer, alles Zwillingsgeburten. Das ist das vorläufige Resultat von unserem Zuchtbock Adam, der momentan getrennt  gehalten wird. Trotzdem hat er vollen Sichtkontakt zu seinen Schafen und kann sie beobachten. Durch das Trennen des Bockes von seiner Herde ist mehr Ruhe im Stall. Die Mütter können sich ungestört um Ihren Nachwuchs kümmern und es besteht keine Gefahr, dass ein Lamm überrannt oder getreten wird. Nachdem alle Lämmer innerhalb weniger Tage geboren wurden, haben wir nun einen richtigen Kindergarten im Stall.

Lämmer-Kindergarten
Lämmer-Kindergarten

Ein Gedanke zu „Lämmerzeit auf dem Biohof Hausberg“

  1. Vielen Dank für diesen schönen Bericht, die Photos und Eindrücke vom Kindergarten.

    Wir wünschen dem Nachwuchs beste Gesundheit und eine gute Entwicklung. In diesem schönen Stall wird das sicher gut gelingen und bei dieser Betreuung durch Luna sowieso.

    Es ist eine Freude zu sehen, dass es so eine Landwirtschaft noch gibt und Menschen wie Sie, sich all diese Arbeit antun, um art- und wesensgerechte Tierhaltung pflegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.