Lamm-Leasing auf dem Biohof Hausberg

Unsere „Osterlämmer“

Ende Februar, Anfang März wurden 13 Lämmer von den Alpinen Steinschafen auf dem Biohof Hausberg geboren und im Laufe des Aprils sollten 6 weitere Schafe lammen. Nachdem wir vergangenen Herbst einen neuen Zuchtbock gekauft hatten, fielen zum ersten mal „bunte“ Lämmer. Meistens werden alle Lämmer erst schwarz geboren und verändern dann im Laufe des Wachstums ihre Fellfarbe. Von schwarz bis grau, braun oder sogar fast weiß.  Doch diesmal bekamen wir auch gescheckte Lämmer in den Farben schwarz / weiß.Stella „Lamm-Leasing auf dem Biohof Hausberg“ weiterlesen

Frohe Osterfeiertage und Weihnachtsgansbestellung

Weihnachtsgänse in der solidarischen Landwirtschaft

in den nächsten Tagen steht Ostern vor der Türe und es denkt zur Zeit wohl niemand an Weihnachten. Trotzdem habe ich ein Anliegen, das Weihnachten betrifft, und zwar die Vorbestellung der Weihnachtsgänse vom Biohof Hausberg in Egglham. Sicher werden sich einige fragen, weshalb man jetzt schon an die Weihnachtsgans denken soll ? Und das möchte ich nun erklären: „Frohe Osterfeiertage und Weihnachtsgansbestellung“ weiterlesen

Die Zeit des Überflusses oder auch die Geschenke der Natur

Die Natur gibt uns so viel, wir müssen es nur erkennen und verstehen. Alles hat seinen bestimmten Zeitpunkt und momentan ist die Zeit des Überflusses. Wer sich nur ein bisschen mit der Natur beschäftigt und daraus lernt die Geschenke der Natur zu nutzen, der findet alle Möglichkeiten, sich bewusst und gesund zu ernähren. „Die Zeit des Überflusses oder auch die Geschenke der Natur“ weiterlesen

Genussgemeinschaft Städter und Bauern und Slow Food aus München besuchen den Biohof Hausberg

Nachdem wir mit Frau Marlene Hinterwinkler schon längere Zeit in Kontakt waren und der Biohof Hausberg Mitglied bei der Genussgemeinschaft Städter und Bauern ist, freuten wir uns umso mehr auf ein persönliches Kennenlernen. Am Donnerstag den 03.04.2014 war es soweit.

Frau Marlene Hinterwinkler,  AG Genussgemeinschaft Städter und Bauern, ein Projekt von SF München. Gründerin und Betreiberin der Einkaufsgemeinschaften, Veranstaltungsorganisation der Genussgemeinschaft, Hofführungen, Vermarktungsunterstützung (ehrenamtlich) Homepage- und Facebookpflege.

Herrn Markus Hahnel (stellvertretender Convivienleiter Slow Food München, über 900 Mitglieder in München)

und Herr Martin Rose, AG Mitglied Genussgemeinschaft Städter und Bauern und Mitglied/Genosse im „Kartoffelkombinat“ München, Bio-Gärtnerei, Solidarisches Landwirtschaftsprojekt

besuchten den Biohof Hausberg.   „Genussgemeinschaft Städter und Bauern und Slow Food aus München besuchen den Biohof Hausberg“ weiterlesen

2014 – das Internationale Jahr der bäuerlichen Familienbetriebe

2014 ist das offizielle Jahr der landwirtschaftlichen Familienbetriebe

Das von der UN ausgerufene internationale Jahr der bäuerlichen Familienbetriebe soll die mehr als 400 Mio. Familienbetriebe ehren, die Lebensmittel für Milliarden von Menschen produzieren. Rund 80% der Landwirtschaft in der Welt sind in der Hand von Familienbetrieben. Sie haben Zukunft und gegenüber anderen Betriebsformen manche Vorteile. In Krisenzeiten sind sie besonders robust, haben Interesse am Erhalt von Ressourcen, Werten und Tradition und stehen für eine lokale Identität. „2014 – das Internationale Jahr der bäuerlichen Familienbetriebe“ weiterlesen

Landwirt, für manche der schönste Beruf der Welt

Landwirt, der schönste Beruf der Welt ……..oder auch eine Berufung mit Leidenschaft

Landwirt in einer bäuerlichen. ursprünglichen Landwirtschaft sein zu können oder auch zu dürfen, ist etwas ganz besonderes. Wer die Natur und Tiere liebt, für den gibt es nichts Schöneres.Duchesse „Landwirt, für manche der schönste Beruf der Welt“ weiterlesen

Das Alpine Steinschaf vom Hausberghof

Das Alpine Steinschaf ist eine extrem gefährdete Schafrasse, die kurz vor dem Aussterben ist. Im gesamten Alpenraum gibt es  nur noch ca. 670 Mutterschafe und 50 Böcke (Stand 31.12.2012)

Adam vom Hausberghof
Adam vom Hausberghof

Wir haben uns vor allem wegen der hervorragenden Eigenschaften und der Zutraulichkeit für diese Schafrasse entschieden. Auch ist das Fleisch weniger fett als von normalen Fleischschaf-Rassen und  ist dadurch besonders schmackhaft. „Das Alpine Steinschaf vom Hausberghof“ weiterlesen

Ursprüngliche Bio-Landwirtschaft………….eine Chance von gestern für das Morgen

Immer mehr kleine Landwirtschaften hören auf oder werden nicht mehr weitergeführt. Das Land entweder an größere verpachtet oder wenn es unrentable Flächen sind, einfach stillgelegt. Dabei gehen  wertvolle Kulturlandschaften und auch die Artenvielfalt verloren.

Dabei sind es gerade diese kleinen Landwirtschaften „Ursprüngliche Bio-Landwirtschaft………….eine Chance von gestern für das Morgen“ weiterlesen

Bio-Weidegans vom Hausberghof

Ihr Bio-Gänsebraten für Martini oder Weihnachten

Am 28. Juni wurden 50 Gänseküken im Alter von ca. 2,5 Wochen auf dem Hausberghof aufgestallt.

Bio-Gänsekücken
Bio-Gänsekücken

Die Tiere sind in diesem Alter noch sehr empfindlich gegen Kälte und Nässe. Deshalb bedürfen sie in den ersten 8 Lebenswochen, bis sich ihr Gefieder ausgebildet hat, einer ganz besonderen Sorgfalt und Pflege. „Bio-Weidegans vom Hausberghof“ weiterlesen

Schweineleasing – die Möglichkeit zu eigenem Bio-Schweinefleisch

Frage ……..Was ist Schweineleasing überhaupt ?


Schweineleasing ist im weiteren Begriff eine Lohnhaltung für jemanden, der selber nicht in der Lage ist ein Schwein zu halten. Du kaufst Dir bei einem Bauern (der Schweineleasing anbietet) ein ca. 8 Wochen altes Ferkel. Das Schwein bleibt zur artgerechten Aufzucht weiterhin in der Familiengruppe. Anschließend zahlst Du ein monatliches Futtergeld bis das Schwein zur Schlachtung kommt. „Schweineleasing – die Möglichkeit zu eigenem Bio-Schweinefleisch“ weiterlesen