Schulklasse der Betty-Greif-Schule in Pfarrkirchen besucht den Biohof Hausberg

Ein Gastartikel der 6. Schulklasse, geschrieben von den Schülern:

Ein spannender Ausflug zum Biobauern

Mit dem Bus ging es von der Schule in Pfarrkirchen los zum Hausberghof. Der Weg dorthin war gar nicht so einfach zu finden.

Dort angekommen wurden wir herzlich von Herrn Dapont und seiner Frau empfangen.

Und schon ging es auf zur Schweineweide. Dort haben wir ganz viele Informationen über die „Dalmatiner“ unter den Schweinerassen erhalten, über das seltene und vom Aussterben bedrohte Turopolje-Schwein. Das war sehr interessant. Besonders süß waren die kleinen Ferkelchen, die ihren Rüssel aus dem Stall gesteckt haben. 

Toll ist, dass Schweine so reinlich sind, dass sie einen festen Platz für ihr „Geschäft“ haben.

Bei den Schafen war sogar ein Schwarzes dabei. Unseren Besuch fanden sie genauso aufregend, wie wir selber.

Ein zwei Tage altes Kälbchen gab es bei den Kühen zu entdecken. Der Stier mit seinem großen braunen Kopf hat uns sehr beeindruckt.

Beim nächsten Mal besuchen wir die Jausenstation und freuen uns schon auf Grillwürstchen unter der Linde.

Ganz herzlichen Dank an die „Hausberger“ für den tollen Vormittag.

von der Klasse 6 der Betty-Greif-Schule Pfarrkirchen

Luftgetrocknete Bio-Specksorten vom Turopolje-Schwein

Wieder frisch bei uns eingetroffen, unsere unverkennbaren Specksorten vom Turopolje-Schwein. Hergestellt in der Klostermetzgerei Plankstetten, natürlich gereift im Klosterkeller, einzigartig im Geschmack.

Unsere Specksorten
Unsere Specksorten

20160618_141356

Einfach vorbei kommen und probieren……… „Luftgetrocknete Bio-Specksorten vom Turopolje-Schwein“ weiterlesen

Rinder-Leasing….Begeisterte Rückmeldung einer Kundin

Hallo Herr Dapont,

 die ersten Bratversuche haben wir jetzt schon hinter uns. Christian und ich finden dass wir noch nie so gutes Fleisch hatten.

Beim Grillen hat das Hüftsteak sensationell abgeschnitten. Die Lendensteaks waren zum Grillen eindeutig zu fein. Die gehören in die Pfanne oder noch besser in den Ofen.

Einen kleinen Braten hatten wir auch schon – butterweich.

Aus den Rouladen haben wir Wiener Schnitzel und Saltimbocca  gemacht und sogar das Saltimbocca war super zart. Also allerbeste Qualität!

Die Krönung waren allerdings die Fleischpflanzerl. Es ist keinerlei Fleischsaft beim Braten ausgetreten und das Fleisch ist auch nicht geschrumpft.

Wir und unsere Gäste sind begeistert und wollen auch kein anderes Fleisch mehr essen J

Toll dass wir Sie gefunden haben! Wir freuen uns auch schon auf das Schweinefleisch im Herbst.

Viele Grüße

Manuela Habeker

Lamm-Leasing auf dem Biohof Hausberg

Unsere „Osterlämmer“

Ende Februar, Anfang März wurden 13 Lämmer von den Alpinen Steinschafen auf dem Biohof Hausberg geboren und im Laufe des Aprils sollten 6 weitere Schafe lammen. Nachdem wir vergangenen Herbst einen neuen Zuchtbock gekauft hatten, fielen zum ersten mal „bunte“ Lämmer. Meistens werden alle Lämmer erst schwarz geboren und verändern dann im Laufe des Wachstums ihre Fellfarbe. Von schwarz bis grau, braun oder sogar fast weiß.  Doch diesmal bekamen wir auch gescheckte Lämmer in den Farben schwarz / weiß.Stella „Lamm-Leasing auf dem Biohof Hausberg“ weiterlesen

Die Jausen-Station ( Brotzeit-Station) auf dem Biohof Hausberg

Nun ist doch einige Zeit seit meinem letzten Artikel vergangen und ich bitte meine Leser dies zu entschuldigen. Heu-Ernte sowie die Trockenheit und die dadurch entstandene Mehrarbeit ließen mir kaum mehr Zeit dazu. Gerade durch die lange Trockenheit müssen die Rinder auf der Weide zugefüttert werden, da nichts mehr gewachsen ist. Das heißt , neben einer Heuraufe als zusätzliche Futterquelle, morgens und abends nicht nur für unsere Schweine Grünfutter mähen, sondern auch für die Rinder auf der Weide.

Doch heute möchte ich von unserer Jausenstation auf dem Biohof Hausberg berichten. „Die Jausen-Station ( Brotzeit-Station) auf dem Biohof Hausberg“ weiterlesen

Frohe Osterfeiertage und Weihnachtsgansbestellung

Weihnachtsgänse in der solidarischen Landwirtschaft

in den nächsten Tagen steht Ostern vor der Türe und es denkt zur Zeit wohl niemand an Weihnachten. Trotzdem habe ich ein Anliegen, das Weihnachten betrifft, und zwar die Vorbestellung der Weihnachtsgänse vom Biohof Hausberg in Egglham. Sicher werden sich einige fragen, weshalb man jetzt schon an die Weihnachtsgans denken soll ? Und das möchte ich nun erklären: „Frohe Osterfeiertage und Weihnachtsgansbestellung“ weiterlesen

Schweineleasing – eine Form der solidarischen Landwirtschaft

Schweineleasing erfreut sich einem wachsendem Interesse

Es freut mich sehr, dass unser Projekt “ Schweineleasing“ immer mehr Zuspruch gewinnt und unser Kundenkreis dadurch wächst. Und ich möchte mich bei allen Kunden bedanken, die dadurch auch eine gewisse Wartezeit in Kauf nehmen, um ihr eigenes Schwein zu „leasen“.  Jeder einzelne Kunde hilft uns dabei, eine alte Schweinerasse wie das Turopolje-Schwein zu erhalten und auch einer kleinzelligen bäuerlichen Landwirtschaft das Überleben zu sichern. Eine artgerechte Aufzucht in Freilandhaltung, die den Schweinen ihren natürlichen Lebensraum ermöglichen, ist allerdings auch mit einem größeren Aufwand und Platzbedarf verbunden. „Schweineleasing – eine Form der solidarischen Landwirtschaft“ weiterlesen

Ökoerlebnistag am 20.09.2014 auf dem Biohof Hausberg

Unser Thema – Ursprüngliche bäuerliche Landwirtschaft

Wir laden Euch alle herzlichst ein, uns am Samstag den 20.09.2014 auf dem Biohof Hausberg in Egglham, anlässlich unseres Öko-Erlebnistages zu besuchen.

Erleben Sie eine ursprüngliche, biologische Landwirtschaft mit alten Tierrassen wie Turopoljeschweine in Freilandhaltung und Alpine Steinschafe. Die „Genussgemeinschaft Städter und Bauern“ aus München besucht den Hof. Das Ziel ist die Unterstützung kleinbäuerlicher Familienbetriebe, durch Bildung von Einkaufsgemeinschaften für regionale Produkte. „Ökoerlebnistag am 20.09.2014 auf dem Biohof Hausberg“ weiterlesen

Stressmanagement Intensivwoche auf dem Hausberghof

Ganzheitlich und erfolgreich:                                                                                                Druck und Stress in Erfolg und Souveränität umwandeln

Vor allem die äußeren Stressoren, kommunikative Problemfelder und eigene Überzeugungen sind verantwortlich für den eigenen Druck und Stress. „Stressmanagement Intensivwoche auf dem Hausberghof“ weiterlesen

Die Zeit des Überflusses oder auch die Geschenke der Natur

Die Natur gibt uns so viel, wir müssen es nur erkennen und verstehen. Alles hat seinen bestimmten Zeitpunkt und momentan ist die Zeit des Überflusses. Wer sich nur ein bisschen mit der Natur beschäftigt und daraus lernt die Geschenke der Natur zu nutzen, der findet alle Möglichkeiten, sich bewusst und gesund zu ernähren. „Die Zeit des Überflusses oder auch die Geschenke der Natur“ weiterlesen