Schulklasse der Betty-Greif-Schule in Pfarrkirchen besucht den Biohof Hausberg

Ein Gastartikel der 6. Schulklasse, geschrieben von den Schülern:

Ein spannender Ausflug zum Biobauern

Mit dem Bus ging es von der Schule in Pfarrkirchen los zum Hausberghof. Der Weg dorthin war gar nicht so einfach zu finden.

Dort angekommen wurden wir herzlich von Herrn Dapont und seiner Frau empfangen.

Und schon ging es auf zur Schweineweide. Dort haben wir ganz viele Informationen über die „Dalmatiner“ unter den Schweinerassen erhalten, über das seltene und vom Aussterben bedrohte Turopolje-Schwein. Das war sehr interessant. Besonders süß waren die kleinen Ferkelchen, die ihren Rüssel aus dem Stall gesteckt haben. 

Toll ist, dass Schweine so reinlich sind, dass sie einen festen Platz für ihr „Geschäft“ haben.

Bei den Schafen war sogar ein Schwarzes dabei. Unseren Besuch fanden sie genauso aufregend, wie wir selber.

Ein zwei Tage altes Kälbchen gab es bei den Kühen zu entdecken. Der Stier mit seinem großen braunen Kopf hat uns sehr beeindruckt.

Beim nächsten Mal besuchen wir die Jausenstation und freuen uns schon auf Grillwürstchen unter der Linde.

Ganz herzlichen Dank an die „Hausberger“ für den tollen Vormittag.

von der Klasse 6 der Betty-Greif-Schule Pfarrkirchen

Jahresrückblick 2015 Biohof Hausberg

Als erstes möchte ich allen unseren Kunden, Freunden und Bekannten ein Glückliches Neues Jahr 2016 wünschen, sowie Gesundheit und Zufriedenheit.

Gleichzeitig bedanke ich mich bei allen für das entgegengebrachte Vertrauen in unsere Arbeit sowie die Unterstützung unseres Konzeptes der biologischen, kleinzelligen Landwirtschaft. Ein sehr arbeitsreiches, aber auch erfolgreiches Jahr ging zu Ende. „Jahresrückblick 2015 Biohof Hausberg“ weiterlesen

Frohe Osterfeiertage und Weihnachtsgansbestellung

Weihnachtsgänse in der solidarischen Landwirtschaft

in den nächsten Tagen steht Ostern vor der Türe und es denkt zur Zeit wohl niemand an Weihnachten. Trotzdem habe ich ein Anliegen, das Weihnachten betrifft, und zwar die Vorbestellung der Weihnachtsgänse vom Biohof Hausberg in Egglham. Sicher werden sich einige fragen, weshalb man jetzt schon an die Weihnachtsgans denken soll ? Und das möchte ich nun erklären: „Frohe Osterfeiertage und Weihnachtsgansbestellung“ weiterlesen

Schweineleasing – eine Form der solidarischen Landwirtschaft

Schweineleasing erfreut sich einem wachsendem Interesse

Es freut mich sehr, dass unser Projekt “ Schweineleasing“ immer mehr Zuspruch gewinnt und unser Kundenkreis dadurch wächst. Und ich möchte mich bei allen Kunden bedanken, die dadurch auch eine gewisse Wartezeit in Kauf nehmen, um ihr eigenes Schwein zu „leasen“.  Jeder einzelne Kunde hilft uns dabei, eine alte Schweinerasse wie das Turopolje-Schwein zu erhalten und auch einer kleinzelligen bäuerlichen Landwirtschaft das Überleben zu sichern. Eine artgerechte Aufzucht in Freilandhaltung, die den Schweinen ihren natürlichen Lebensraum ermöglichen, ist allerdings auch mit einem größeren Aufwand und Platzbedarf verbunden. „Schweineleasing – eine Form der solidarischen Landwirtschaft“ weiterlesen

Gastartikel der Genussgemeinschaft Städter und Bauern

veröffentlicht 2013 in Slow Food Deutschland ( Solidarische Landwirtschaft) mit freundlicher Genehmigung von Frau Marlene Hinterwinkler

Mit Verantwortung und Genuss Stadt und Land verbinden und gemeinsam Zukunft gestalten – die Genussgemeinschaft Städter und Bauern setzt sich für den Erhalt einer bäuerlich-handwerklichen Lebensmittelvielfalt in den Regionen ein.  „Gastartikel der Genussgemeinschaft Städter und Bauern“ weiterlesen